Intelligente Tür- und
Fluchtwegsteuerung

GEMOS access

GEMOS access stellt neben GEMOS eine weitere eigene Produktlinie der ela-soft GmbH dar. Die Einsatzmöglichkeiten von GEMOS access reichen vom Offline-Zutrittskontrollsystem für kleine Anwendungen bis hin zum modularen und voll integrierten Teil des Gebäude-, Sicherheits- oder Gefahrenmanagementsystems.

GEMOS access vereint verschiedene Sicherheitstechnikgewerke – rund um die Tür – an der Tür. So werden Zutrittskontroll-, Fluchttürsteuerungs- und Überwachungssysteme zentral am Türmodul GAM angebunden. Die offene Schnittstellenarchitektur erlaubt die Anbindung von vielen handelsüblichen Kartenlesern z. B. über RS485 oder Wiegand Protokoll – unabhängig von den realisierten Leseverfahren. Programmkern und Datenbank basieren auf der seit Jahren permanent weiterentwickelten und innovativen GEMOS Softwarephilosophie.

Durch die Integration von modernsten biometrischen Lesern, z. B. Fingerabdruck- und Handvenenscanner, kann das System auch in Umgebungen mit höchsten Anforderungen eingesetzt werden. Übersichtliche Menüstrukturen, vordefinierte Einstellungen für typische Anwendungen sowie Assistenten zur Hardwareerkennung ermöglichen eine schnelle und damit wirtschaftliche Handhabung bei Installation und Betrieb. Die Kopplung bzw. Integration von GEMOS access in das GEMOS Managementsystem erfolgt aufgrund des gleichen Softwarekerns nahtlos und ermöglicht u. a. folgende Funktionen:

  • Einbindung der Alarme, Ereignisse und Meldungen in GEMOS
  • Vollständige Systemüberwachung aller Hard- und Softwarekomponenten
  • Visualisierung von Meldungen, Ereignissen und Türzuständen
  • Steuerungen aus visualisierten CAD basierenden Lageplänen
  • Kopplungen mit Fremdsystemen über offene Schnittstellen
  • Abbilden von komplexen Arbeitsabläufen und Prozessen
  • Gemeinsame Protokollierung aller Ereignisse
  • Zusammenspiel mit Video-, Einbruchmelde- und Brandmeldekomponenten
  • Tiefe Integration der BKS-Fluchttürsteuerung FTNT durch direkten Anschluss des BKS Tür Busses
  • Mandantenfähigkeit
  • Zuordnung mehrerer Ausweise zu einem Nutzer
  • Verwaltung von Nutzergruppen mit Berechtigungs- und Zeitprofilen
  • Doppelbenutzungssperre / Zutrittswiederholsperre (AntiPassback)
  • Ummeldung
  • Validierung
  • Einbruchmeldefunktionaltät
  • Vier-Augen-Prinzip (Mehrpersonenanwesenheitskontrolle)
  • Zwei Personen Zutrittskontrolle
  • Besucher/Mitarbeiter Zutrittskontrolle
  • Parkplatz-, Raum und andere Bilanzierung
  • Kopplung mit Fremdsystemen zur erweiterten Berechtigungsprüfung (z. B. Anschluss an Biometriesysteme, Bildvergleich)
  • Steuerung durch Gefahrenmeldeanlagen (z. B. bei ausgelöster Löschanlage)
  • Taschenkontrolle
  • Mehrtürenschleuse
  • Aufzugssteuerung
  • Integration mit Schlüsselverwaltungssystemen/Schließfachsystemen (Steuerung der Berechtigung und Protokollierung der Zugriffe)
  • Verwaltung von Offline-Lesern (Offline-Zylinder)
  • Einfache Pförtneroberfläche für die Erstellung von Tagesersatz- und Besucherausweisen

Leistungsmerkmale

Die offene Skalierung beginnt bei kleinen Objekten mit z. B. einem oder zwei Zutrittspunkten und einem berechtigten Personenkreis von bis zu 100 und reicht bis zu großen Objekten mit maximal 10.000 Zutrittspunkten und einem berechtigten Personenkreis von maximal 1.000.000.

Mit seiner sehr hohen Verfügbarkeit und der integralen Leistungsfähigkeit positioniert sich GEMOS access auch im High-End Bereich der Zutrittskontrollsysteme. GEMOS access.

registrierte Benutzer

GEMOS access Bedienoberfläche

Highlights:

  • Mischbetrieb mit verschiedenen Ausweisarten und Lesertypen in einer Anlage
  • Webbasierte Bedienoberfläche
  • Hochverfügbar durch redundante Busstruktur
  • Kryptografisch verschlüsselter Sicherheitsbus
  • Anbindung von intelligenten Fluchtwegterminals
  • Integration in vorhandene – auch heterogene – Netzwerke
  • Integration in das Gebäudemanagementsystem durch offene Schnittstellen

Systemübersicht

Der Aufbau des Zutrittskontrollsystems GEMOS access ist einfach, strukturiert und sicher.

Die webbasierte Client-ServerStruktur ermöglicht die Bedienung über normale Browser (z. B. Internet Explorer oder Mozilla Firefox). Der Server kann einfach oder redundant (Hot-Standby) aufgebaut werden. Über ein TCP/IP Netzwerk wird die zusätzliche dezentrale Intelligenz an den GEMOS access controller (GAC) angebunden. Die GEMOS access Türmodule (GAM) können redundant über den kryptografisch verschlüsselten GEMOS Universalbus angebunden werden.

Rund um die Tür

Mit GEMOS access ist es möglich eine Vielzahl von Sicherheitsanforderungen rund um die Tür zu realisieren. So können z. B. Zutrittskontrolle, Fluchtwegsteuerung, Einbruchmeldeanlage und elektronische Schließtechnik direkt an der Tür sinnvoll und intelligent miteinander verbunden werden.

Mit GEMOS access entsteht Planungssicherheit, da mögliche Erweiterungen direkt an der Tür integriert werden können.

Überschneidungen der Gewerke werden vermieden.

Kostenintensive Doppelausbauten entfallen.

Hardware

GEMOS access Controller

Der leistungsstarke GEMOS controller (GAC) ist die zentrale Intelligenz für die daran angeschlossenen Türen.

Der GAC speichert alle Rechte, Protokoll- und Konfigurationsdaten und verwaltet die Busse. Modernste Prozessortechnologie und das Betriebssystem Linux garantieren eine hohe Verfügbarkeit und Performance. Der große SSD ermöglicht einen längeren Betrieb ohne den Verlust von Protokolldaten, wenn das Netzwerk einmal ausfallen sollte oder offline betrieben wird. Durch die kompakte Bauweise als 19-Zoll 1 HE-Format, eignet sich der GAC hervorragend für den dezentralen Einbau in IT Etagenverteilerräume.

Leistungsmerkmale:

  • 19-Zoll Einschubgehäuse mit 1 HE (438 × 44 × 320 mm)
  • Anzeigen für Kommunikation der Busse an der Front
  • Leistungsstarke CPU
  • 2 GB RAM
  • Betriebssystem, Firmware auf enthaltener SSD
  • Zwei redundante Ethernetanschlüsse
  • Ethernet Serviceport auf der Frontseite
  • Anschlüsse für Monitor, Tastatur und Maus zu Servicezwecken auf der Rückseite
  • USB 2.0 Anschlüsse zur Erweiterung auf der Rückseite
  • Zwei hochwertige geregelte Lüfter
  • Einbauplatz für ein Netzgerät
  • Für bis zu 8 GEMOS Universal-Busse (über Mikromodule)
  • Alle Busanschlüsse als steckbare Schraubklemmen auf der Rückseite

Leser GEMOS access

Durch die Integration von modernsten biometrischen Lesern, z. B. Fingerabdruck- und Handvenenscanner,
kann das System auch in Umgebungen mit höchsten Anforderungen eingesetzt werden. Übersichtliche Menüstrukturen, vordefinierte Einstellungen für typische Anwendungen sowie Assistenten zur Hardwareerkennung ermöglichen eine schnelle und damit wirtschaftliche Handhabung bei Installation und Betrieb. Die Kopplung bzw. Integration von GEMOS access in das GEMOS Managementsystem erfolgt aufgrund des gleichen Softwarekerns nahtlos und ermöglicht u. a. folgende Funktionen:

  • Einbindung der Alarme, Ereignisse und Meldungen in GEMOS
  • Vollständige Systemüberwachung aller Hard- und Softwarekomponenten
  • Visualisierung von Meldungen, Ereignissen und Türzuständen
  • Steuerungen aus visualisierten CAD basierenden Lageplänen
  • Kopplungen mit Fremdsystemen über offene Schnittstellen
  • Abbilden von komplexen Arbeitsabläufen und Prozessen
  • Gemeinsame Protokollierung aller Ereignisse
  • Zusammenspiel mit Video-, Einbruchmelde- und Brandmeldekomponenten
  • Tiefe Integration der BKS-Fluchttürsteuerung FTNT durch direkten Anschluss des BKS Tür Busses

GEMOS access module (GAM)

Das GEMOS access module (GAM) verwaltet alle nur denkbaren Geräte und Einbauten an einer Tür, unabhängig vom jeweiligen Hersteller. Eine Vielzahl von möglichen Anschlüssen und Funktionen ermöglicht eine hohe Flexibilität und Planungssicherheit. Gehäuse für verschiedene Anwendungen, Deckelkontakte, Einzelnetzgeräte etc. runden die Palette ab.

  • Steuerung von bis zu 2 Türen
  • 128-Bit-AES verschlüsselte Übertragung (Optional)
  • Redundanzfähig durch Bus-HUB und integrierte Bustrenner
  • Verstärkung und Potentialtrennung der Busse, dadurch sind Kabellängen von 1 km zwischen den Modulen möglich
  • Firmware-Update über den Access Bus im laufenden Betrieb möglich
  • Serielle Schnittstelle zum Anschluss von Türbuskomponenten z. B. GU-BKS Net mit Transcodierung auf dem GAM
  • Integrierte (proprietäre) SPS Funktionalität
  • Farbcodierte Klemmen zur einfachen und werkzeugfreien Installation
  • Einmannrevision in Verbindung mit dem Servicetool
  • Herstellerneutrale Kartenleseranbindung
  • 4 Binäreingänge
  • 2 potentialfreie Optokoppler Eingänge
  • 4 analoge Meldelinien
  • 1 Sabotagelinie
  • 4 Relais Ausgänge
  • 4 Binärausgänge

Mini GEMOS access controller (mini GAC)

Der mini GEMOS access controller (mini GAC) dient zur Anbindung von Türen direkt über Ethernet in Verbindung mit einem GEMOS access module (GAM).

Als kleine Variante des GEMOS access controller (GAC) können bis zu vier GAM´s und acht Leser an einem mini GAC angeschlossen werden.

Durch Einsatz von zwei mini GAC`s je Bus erreicht man eine Busredundanz. So lassen sich diverse elektronische

Türkomponenten sicher anbinden.

Der mini GAC kann als zentrale Intelligenz für die GEMOS access verwendet werden und stellt auch ohne aktive Ethernet-Verbindung die Türfunktionalität sicher.

  • Moderne Microcontroller Technologie
  • SD-Karte für Anwenderdaten
  • Anschluss des GEMOS Universalbusses
  • Ringbusbetrieb bei Verwendung von 2 mini GAC
  • 128-Bit-AES verschlüsselte Übertragung (optional)
  • Bis zu 4 GAM´s und 16 Leser anschaltbar
  • Ausführung als Einschubkarte für 19“ Rackeinbau oder als Gehäusevariante (z. B. IP65 oder Hutschienengehäuse)
  • 3 Digitaleingänge
  • 2 bipolare Optokoppler-Eingänge (z. B. für die Spannungsüberwachung)
  • 1 Sabotageeingang
  • 2 Relais mit einem Nennstrom von 0,5A

Alle Relaisausgänge als Ruhe- und Arbeitskontakte (Wechsler) ausführbar

Weitere GEMOS access Komponenten

Bei der Entwicklung unserer Hardwareprodukte haben wir besonderen Wert auf die Montagefreundlichkeit gelegt. Hierbei erwies sich die jahrelange Erfahrung unserer Techniker als besonders hilfreich. Ergebnis ist eine Produktpalette, die eine große Auswahl an Möglichkeiten bietet, um in jeder Situation schnelle und professionelle Montagen zu ermöglichen.

Zur Zentralisierung stehen 19“ Komponenten zur Verfügung. Für den dezentralen Einbau dienen Hutschienenmodule und Aufputzgehäuse.

Eine Auswahl geprüfter und abgestimmter Zubehörkomponenten, wie z. B. Stromversorgungen, spezielle Mikromodule, Konverter und Deckelkontakte runden die Palette ab.

Weitere Produkte

Das GEMOS Gebäudemanagement- und Organisationssystem ermöglicht die individuelle Anpassung an das Kundennutzungsprofil.

Den Teilnehmern werden fundierte Kenntnisse für die Inbetriebnahme und Konfiguration eines GEMOS4 beigebracht.
Schritt für Schritt …

Nur volle Funktionsfähigkeit aller Systeme gewährleistet im Ernstfall maximalen Schutz – Prüfung, Wartung und Instandhaltung bilden einen …

Zentrale Berlin

ela-soft GmbH
Breitenbachstraße 10
13509 Berlin

  +49 30 891003‑0
  info@ela‑soft.com

Unternehmensgruppe
Gretsch-Unitas

Gretsch-Unitas GmbH
Johann-Maus-Str. 3
71254 Ditzingen

  +49 7156 301‑0
  +49 7156 301‑293
  www.g-u.com

Zentrale Velbert

BKS GmbH Connect
Heidestraße 71
42549 Velbert

  +49 2501 201-0
  BKSconnect@bks.de

Vertriebsbüro Ost

BKS GmbH Connect
Breitenbachstraße 10
13509 Berlin

Herr Axel Sprie

  +49 171 8656342
  axel.sprie@bks.de

Vertriebsbüro Süd

BKS GmbH Connect
Heidestr. 71
42549 Velbert

Herr Christian Schenk

  +49 170 8577-817
  christian.schenk@bks.de

Vertriebsbüro Süd-West

BKS GmbH Connect
Heidestr. 71
42549 Velbert

Herr Stephan Wick

  +49 172 3080 223
  stephan.wick@bks.de

Niederlassung Nord

BKS GmbH Connect
Hans-Henry-Jahnn-Weg 35
22085 Hamburg

Herr Jörg Rieckhoff

  +49 172 3080 238
  joerg.rieckhoff@bks.de

Niederlassung Mitte

BKS GmbH Connect
Kaiserleistraße 43
63067 Offenbach

Herr Benjamin Ledic

  +49 171 8656 343
  benjamin.ledic@bks.de

Herr Heiko Nowotny

  +49 171 8656 348
  heiko.nowotny@bks.de

Niederlassung West

BKS GmbH Connect
Heidestr. 71
42549 Velbert

Herr Michael Szeltner

  +49 171 8656 344
  michael.szeltner@bks.de

Niederlassung Export

BKS GmbH Connect
Kaiserleistraße 43
63067 Offenbach

 Herr Fedja Vehabovic

  +49 170 6372 481
  fedja.vehabovic@bks.de

Niederlassung Dubai

DSO Headquarters Building
4th Floor, C&D Wing P.O. Box 341041
Dubai Silicon Oasis Dubai U.A.E.

Mr. Simon Dawood

  +971  4 3724635
  mea@ela-soft.com